BAND

DISTRICT 13


District 13 bringt die Vibes der 80er zurück in die Gegenwart und sprengt genretypische Grenzen des Synthpop.


Sie verschmelzen die Elemente ihrer Vorfahren zu eingängigen Songs mit einem unverwechselbaren Sound.
Düstere, nachdenkliche Parts verschmelzen zu sphärisch schwebenden Klanglandschaften.

Treibende und mitreißende Grooves wechseln sich mit tiefen, balladesken Momenten ab.

Die Vocals eröffnen ein breites, atmosphärisches Klangspektrum, das durch kontrastierende Klangfarben abwechslungsreich und doch prägnant ist.


Inmitten der banalen Dinge des Alltags leuchten Ideen, Blicke und Begegnungen auf und schweben zwischen Erinnerung und Sehnsucht.


District 13 erzählen uns davon.


Was an Traurigkeit und Sehnsucht durch die Texte von Frontmann Alex Erbacher weht, wird getragen von flächigen Synthies und dem geerdeten Bassfundament von Per-Anders Kurenbach, bis auch das letzte Synthpopherz aus Stein sich bewegt.


Mit der Veröffentlichung ihres bereits 4. Longplayers im Frühjahr 2021 machen sie sich auf den Weg, Zeichen zu setzen und laden ihre Hörer ein, in ihren Kosmos einzutauchen.


Nachdem sie in den letzten Jahren auch live einige Clubs abgegrast und begeistern konnten, folgt der nächste Schritt:


Am 03.12.2021 erschienen über das bekannt Label NoCut Entertainment mit „Music For Constructions - A Tribute For Depeche Mode“ ein musikalischer, abwechslungsreicher Querschnitt durch die Welt der Electropioniere.


Auch District 13 wurden angefragt und steuerten einen Songbeitrag bei.


40 Jahre Depeche Mode, wenn das kein Grund zu feiern ist.

NoCut lud aus diesem Grund 31 Bands,
u.a. MONO INC., MajorVoice, Crematory, Heimataerde, Psyche P.N.E, Beyond Obsession, DMK, Evo-Lution uva. ein, um gemeinsam eine rauschende 40 Jahre Depeche Mode Party zu zelebrieren!


Besetzung:
Alexander Erbacher – Gesang, Text
Per-Anders Kurenbach –

Keyboard, Sound & Producer

Label KL Dark Records